Veranstaltungen

Hier finden Sie einen Überblick zu geplanten und vergangenen Veranstaltungen
im Rahmen von MEHRWERT:PFLEGE.

Informationsveranstaltungen zu MEHRWERT:PFLEGE

September 2022

Im September 2022 fanden zwei inhaltsgleiche Informationsveranstaltungen zu MEHRWERT:PFLEGE statt. Die kostenfreien Veranstaltungen haben sich an Personen in Krankenhäusern, (teil-)stationären Pflegeeinrichtungen und ambulanten Pflegediensten gerichtet, die Interesse haben und zudem verantwortlich für die Implementierung/Weiterentwicklung eines betrieblichen Gesundheitsmanagements sind.

Zunächst wurde ein Input zum Thema Arbeitgeberattraktivität in der Pflege gegeben und im Anschluss das Angebot MEHRWERT:PFLEGE sowie Beispiele aus der Praxis vorgestellt. Bei einem offenen Austausch konnten Fragen und Anliegen eingebracht werden. Darüber hinaus gab es die Möglichkeit, eine individuelle Kurzberatung in Anspruch zu nehmen.

Download Ablauf

Kernbotschaften und Impressionen

Für die Umsetzung und den Aufbau eines BGM gibt es keine standardisierte Lösung. Jede Organisation besitzt eigene Strukturen und Bedarfe, die maßgeblich für den BGM-Prozess sind. Beim Vorgehen in MEHRWERT:PFLEGE wird sich an dem im Qualitätsmanagement angelegten PDCA-Zyklus orientiert, der zunächst mit einer Analyse der Ist-Situation beginnt. Aus dieser lassen sich passgenaue und auf das Unternehmen, die Arbeitsschwerpunkte und die Beschäftigtenstruktur zugeschnittene Maßnahmen ableiten. Die Maßnahmen sollten sowohl auf eine Verbesserung der Arbeitsumgebung und -prozesse, als auch auf die Befähigung des einzelnen Beschäftigten zu einem gesundheitsförderlichen Verhalten abzielen. Bei der Gestaltung eines BGM ist die Partizipation der Mitarbeitenden und der Akteure in der Organisation entscheidend.

Betriebliches Gesundheitsmanagement umfasst sowohl die Befähigung von Beschäftigten zum eigenverantwortlichen gesundheitsbewussten Verhalten, als auch die Schaffung und Gestaltung von gesundheitsförderlichen Strukturen und Prozessen in der Organisation. Es bedarf der Entwicklung eines Gesamtkonzeptes, in dem die gesamte Unternehmensstruktur mit ihren (Prozess-)abläufen beleuchtet und hinsichtlich ihrer Auswirkungen auf die Beschäftigtengesundheit überprüft wird.

Heutzutage ist der Wettbewerb um Arbeitskräfte aufgrund von Fachkräfteengpässen, den perspektiv zunehmenden Pflegekräftebedarf sowie dem frühzeitigen Abwandern von Fachkräften in andere Berufszweige gestiegen. Pflegekräfte können sich aussuchen, für welchen Arbeitgeber sie tätig werden. Bei der Auswahl spielt die Attraktivität des Arbeitgebers eine große Rolle. Ein Aspekt der Attraktivität ist die emotionale Bindung eines Mitarbeitenden. Emotionale Bindung im Sinne, dass die Mitarbeitenden sich emotional mit dem Unternehmen verbunden fühlen und sich mit den Zielen und Werten der Organisation identifizieren. Unterschiedliche Faktoren wie das Team, der Führungsstil oder der Handlungsspielraum beeinflussen hierbei die emotionale Bindung eines Mitarbeitenden zu der Organisation.

Im Rahmen eines BGM ist es sinnvoll, zunächst die Belastungssituation und die Bedarfe der Mitarbeitenden konkret zu erfassen, um die Ursachen von z. B. Unzufriedenheit, Fluktuation oder Präsentismus zu ermitteln. Auf dieser Grundlage können dann gezielt Maßnahmen abgeleitet werden, um diesen Ursachen entgegen zu wirken. Dies hat einen nachhaltigeren Einfluss auf das Geschehen und kann somit erneute „Brennpunkte“ reduzieren bzw. verhindern.

Online-Seminar „Pflege macht Pause oder Erholung ist die Würze der Arbeit“

Mai und Juni 2021

Im Mai und Juni 2021 fand das kostenfreie Online-Seminar „Pflege macht Pause oder Erholung ist die Würze der Arbeit“ statt, bei dem primär Entscheidungsträger in Krankenhäusern adressiert wurden. In dem Seminar wurde sich den Herausforderungen und Gestaltungsmöglichkeiten für eine gesundheitsförderliche Pausenkultur im Pflegedienst gewidmet.
Auf Anfrage kann der Mitschnitt des Seminars gerne zur Verfügung gestellt werden.

Download Einladung

Online-Seminar „Belastungsprobe Dienstplan – das kann BGM leisten!“

März 2021

In dem kostenfreien Online-Seminar wurde eine gesundheitsfördernde Dienstplangestaltung in Zusammenhang mit betrieblichen Gesundheitsmanagement thematisiert. Das Online-Seminar wurde zu jeweils zwei Terminen im März 2021 angeboten und vorwiegend an (teil-)stationäre Pflegeeinrichtungen adressiert.

Die Teilnehmenden hatten die Möglichkeit durch Fragen ihre Anliegen einzubringen und entsprechende Antworten zu erhalten.
Auf Anfrage kann der Mitschnitt des Seminars gerne zur Verfügung gestellt werden.

Download Einladung

Informationsveranstaltungen zu MEHRWERT:PFLEGE

November 2019

In vier Informationsveranstaltungen im November 2019 in Köln, Stuttgart, Hamburg und Leipzig wurden ausführliche Informationen zu MEHRWERT:PFLEGE sowie Impulse für eine gesundheitsförderliche Unternehmenskultur gegeben. Zusätzlich konnten bei einem offenen Austausch Fragen und Anliegen eingebracht werden.

Die Veranstaltungen richteten sich an Personen, die eine leitende Position in Krankenhäusern und (teil-)stationären Pflegeeinrichtungen innehaben sowie an Pflegedienst- oder Wohnbereichsleitungen, Gesundheitsbeauftragte, Personal- oder Betriebsräte.

Download Programm