Unser
gesetzlicher Auftrag

Gemäß des § 20b SGB V fördern die gesetzlichen Krankenkassen Leistungen zur betrieblichen Gesundheitsförderung. Im Leitfaden Prävention der gesetzlichen Krankenkassen sind die inhaltlichen Handlungsfelder und die qualitativen Kriterien für die Leistungen der Krankenkassen in der betrieblichen Gesundheitsförderung festgelegt, die für die Leistungserbringung vor Ort verbindlich gelten.

Den Leitfaden Prävention finden Sie unter: www.vdek.com/vertragspartner/Praevention

In Kapitel 6 finden Sie einen Überblick zu den förderfähigen Leistungen.

Das Pflegepersonal-Stärkungsgesetz (PpSG) von Anfang 2019 bekräftigt den Auftrag der gesetzlichen Kranken­kassen, die betriebliche Gesundheitsförderung in Kranken­häusern, (teil-) stationären Pflegeeinrichtungen und ambulanten ­Pflegediensten zu stärken. Die Ersatzkassen haben sich auf Ebene des Verbands der Ersatzkassen e. V. (vdek) für ein ­gemeinsames Handeln entschlossen.

Neben dem Beratungsangebot initiiert der vdek im Rahmen von MEHRWERT:PFLEGE auch Forschungs- und Entwicklungsvorhaben, um auf Basis der Erkenntnisse das Angebot stetig weiterentwickeln zu können.

Der Verband
der Ersatzkassen e. V. (vdek)

Der Verband der Ersatzkassen e. V. (vdek) ist Interessen­vertretung und Dienstleister aller sechs Ersatzkassen, die zusammen rund 28 Millionen Menschen in Deutschland versichern.

Mehr Informationen zum vdek finden Sie unter
vdek.com

Das sind wir.

Ihr MEHRWERT:PFLEGE Team
Mit Sitz in der vdek Verbandszentrale in Berlin sind wir für Sie die ersten Ansprechpartnerinnen bei Fragen und Anmerkungen.

STEFANIE THEES
Projektleiterin

stefanie.thees@remove-this.vdek.com

KAREN THÜMMEL
Referentin Region Nord

karen.thuemmel@remove-this.vdek.com

JANINE WEISE
Referentin Region Ost

janine.weise@remove-this.vdek.com

ISABELLA SCHMITT
Referentin Region Süd

isabella.schmitt@remove-this.vdek.com

CHRISTIN SCHMIDT
Referentin Region West

christin.schmidt@remove-this.vdek.com